Schaustellerfrauenbund "Münchner Kindl" - Frauenvereine

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Vorstandschaft stellt sich vor:

1. Vorständin

2. Vorständin

Christine Kübler-Dräger
Tel. 0163/6067273

Sandra Ringer
Tel. 0178/5585784

1. Kassiererin

2. Kassiererin

Sabine Franzl
Tel. 0178/2042777

Steffi Kraus
Tel: 0179/2446970

1. Schriftführerin

2. Schriftführerin

Petra Winter-Triska
Tel. 01784677291

Annemie Kollmann
Tel. 0178/5071122

Per Handaklamation wurden ebenfalls Revisorin, Bradac Monika und Magdalena Kübler, sowie 2 Fahnenträgerinnen, Claudia Fahrenschon und Kinzler Andrea, gewählt.

Stand:2013

Cronik

Am 14.01.1939 wurde der Bund von Frau Rosel Bandorf gegründet, weitere Gründungsmitglieder waren Frau Käthe Feldl, Martha Gast, Käthe Rabl, Caroline Stibor, Mathilde Zeller, Bertel Bausch, Emilie Distel, Mary Schröder, Betty Heppenheimer, Centa Stehbeck.
Als Präsident des Vereins fungierte Herr Hans Rabl. Sie feierten die Gründung auf dem Schaustellerball im Bürgerbräukeller.

1939 wurde vom Karl Gabriel-Verein von Herrn Franz Grecgo die Vereinsfahne gestiftet. Unsere Fahnenmutter war Martha Gast.
Die Fahne verbrannte 1943 durch Kriegseinwirkung. Herr Franz Grecgo wurde zum 1. männlichen Ehrenmitglied ernannt.

Am 14.01.1949 fand in den Räumen des Deutschen Theaters die Feier anlässlich des 10-jährigen Jubiläum statt.
Als Patenverein trat der Süddeutsche Frauenverein “Noris” Nürnberg auf.

Am 14.01.1952 war der Schaustellerfrauenbund Münchner Kindl als Patenverein der Schausteller München, Vorstand Michael Steiner, eingeladen.

Am 11.01.1954 fand das 15-jährige Stiftungsfest im Regina Hotel statt.

Zu diesem Anlass widmete Frau Mary Schröder und Martha Gast dem Verein das Buch der Chronik mit folgender Widmung:

Trübe fließt der Strom der Tage,
mit hinab ins Meer der Zeit.
15 Jahre sind entschwunden
sie brachten Freud u. manches Leid.
Was in dem Münchner Kindl gewesen,
kann man in den Blättern lesen.
Wenn sich lichten einst die Reihn,
hier sollen die Namen verewigt sein.
Auch der Tage wollen wir gedenken,
die uns Freude u. Feste schenken.
Und wer in Treue geführt den Verein,
die Vorstandschaft trägt man ein.
Wende die Seiten ohne Hast,
dies Buch hat gestiftet Marta Gast.
Ich erlaube mir den Sinn zu geben;
Der Frauenbund soll lange leben.

Es folgten zahlreiche Feste, Kränzchen und Versammlungen.

Am 06.01.1964 fand das 25-jährige Jubiläum im Deutschen Theater statt. Die Ehrenpräsidentin Frau Lisa Wittersheim gehörte der Festleitung an und sie bedachte die Ehrenmitglieder, Herrn H.C. SChäfer, Anton Bausch, Willi Gast, Willy Lindner, Erich Wallbach, Hans Rosenzweig, mit einem Geschenk.

Am 05.01.1969 wurde das 30-jährige Jubiläum im Deutschen Theater gefeiert.

Es folgten in regelmäßigen Abständen wieder Generalversammlungen, Feste und Kränzchen.

Im Januar 1999 wurde dann das 60-jährige Bestehen unter der Leitung der 1. Vorsitzenden Sabine Kollmann im Bayerischer Hof gefeiert.
Zu diesem Anlaß waren unser Patenverein “Noris” Nürnberg, viele Gäste und Mitglieder angereist.
Auch unser letztes männliche Ehrenmitglied, H. Distel, wurde an diesem Abend geehrt.

Vorsitzende:

1939 – 1949 Rosel Bandorf
1949 – 1953 Lisa Wittersheim
1953 – 1974 Bartel Bausch
1974 – 1977 Lidwina Schäfer
1977 – 1997 Hanna Menzel
1997 – 2010 Sabine Kollmann
ab 2010 Christine Kübler-Dräger

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen, die zur Gründung und Erhaltung des Schaustellerfrauenbundes

beigetragen haben.

Die Vorstandschaft, 31.08.2011

Hier geht es zum Frauenverein Münchner Kindl und zu weiteren Informationen.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü